Wie „grün“ ist der BMW iX?

von Caro

BMW setzt mit dem BMW iX neue Impulse: Das Luxusfahrzeug soll das nachhaltigste Auto im Wettbewerb sein und zu einem Aushängeschild für Elektromobilität werden. Ab November kann man den BMW iX kaufen, vorbestellen kann man ihn schon jetzt. MINT sprach mit Georg Prinzhorn, BMW Genius der BMW Niederlassung München.

Georg Prinzhorn, BMW Genius der Niederlassung München. (c) BMW München.

01. Wo ist der neue BMW iX nachhaltig?

Der Nachhaltigkeitsaspekt wurde in vielen Bereichen berücksichtigt. Wir haben einen sehr hohen Recyclingansatz und der Anteil an Naturmaterialien ist hoch. Fangen wir beim Innenraum an. Dort finden Sie etwa FSC-zertifiziertes Holz und mit Olivenbaumblätter-Extrakt gegerbtes Leder, frei von Chromrückständen. In den Fußmatten sind recycelte Fischernetze verarbeitet. In den Batterien steckt modernste Batteriezellen-Technologie. Es wird ein großer Anteil an Sekundär-Aluminium und wiederverwertetem Kunststoff eingesetzt. Auf Metalle der seltenen Erden wird komplett verzichtet.

02. Wo kommen die Rohstoffe her und werden Lieferanten und Quellen genügend kontrolliert?

Kobalt und Lithium für die Batterien stammen aus kontrollierten Quellen in Australien und Marokko. Um sicherzustellen, dass der Abbau unter menschenwürdigen Bedingungenerfolgt, kauft das Unternehmen das Kobalt direkt bei den Minen selbst ein und stellt es den Batteriezell-Lieferanten zur Verfügung. Das Aluminium kommt von Lieferanten, die zur Herstellung Strom aus Solarenergieanlagen verwenden.

03. Wie sieht es im Bereich Energie aus?

Produziert wird der BMW iX im BMW Group Werk Dingolfing mit 100 Prozent Ökostrom. Dank hocheffizienter Bauweise ist der Energieverbrauch äußerst gering. Das gilt auch beim Fahren: bei der sogenannten adaptiven Rekuperation kann in Schub- und Bremsphasen Energie zurückgewonnen werden. Das passiert automatisch und ist intelligent auf die ermittelte Verkehrssituation abgestimmt.

04. Was gefällt Ihnen persönlich besonders gut am BMW iX?

Mein Highlight ist die vollständig geschlossene BMW Niere. Sie ist nicht nur ein echtes Schmuckstück, sondern übernimmt auch eine neue Funktion als Intelligenzfläche: Hinter einer transparenten Fläche liegen Kameratechnik, Radarfunktionen und hochmoderne Sensorik. Die Oberfläche verfügt zudem über einen Selbstheilungseffekt, der leichte Kratzer von selbst wieder verschwinden lässt – neuer, innovativer Materialien sei Dank.

05. Elektrofahrzeuge werden häufig mit Verzicht assoziiert. Nachhaltige womöglich noch mehr. Wie ist das beim BMW iX?

Der BMW iX hat alles, was sich anspruchsvolle Kunden erträumen und noch viel mehr. Er bietet großzügige Lounge-Atmosphäre im Innenraum mit vielen raffinierten und dezenten Touch-Funk-tionen. Das Fahren macht richtig viel Spaß. Der BMW iX ist ein Raumgleiter. Er lädt sehr schnell und die Reichweite ist groß.

06. Welche Reichweite hat er?

Mit einer Reichweite (WLTP) von bis zu 630 km liegt der BMW iX xDrive50 an der Spitze. Das ist sowohl für die Stadt als auch für Langstrecken ideal. Der „Efficiency Trainer“ gibt dem Fahrer Tipps für effizientes Fahren und der Reichweitenhorizont zeigt an, wie sich die aktuelle Fahrweise auf den Ladezustand der Batterie auswirkt.

07. Wie schnell lädt der BMW iX?

Sehr schnell. In nur zehn Minuten kann man beim BMW iXxDrive50 an einer Gleichstrom-Schnellladesäule 150 Kilometer laden. Die gesamte Reichweite ist in weniger als 40 Minuten an öffentlichen HP Charging Stationen erreicht – immer ausgehend von einem Ausgangsladezustand von 10%.

08. Wie digital ist der BMW iX?

Der BMW iX wird das erste 5G-fähige Modell eines Premiumherstellers sein. Außerdem kommt erstmals Gigabit-Ethernet Technologie zum Einsatz. Damit lassen sich extrem große Datenmengen beispielsweise von Sensoren und Antennen in Sekundenbruchteilen zwischen Fahrzeug und Bordnetz übertragen.

 

Bei Interesse oder weiteren Fragen zum neuen BMW iX erreichen Sie Georg Prinzhorn und das BMW Genius Team unter productgeniusffr@bmw.de

(c) BMW München
(c) BMW München
(c) BMW München
(c) BMW München

Ähnliche Artikel