Nachhaltiger Luxus

von Olivia

Wo ein UNESCO Weltnaturerbe und exklusive Hotellerie miteinander verschmelzen, entsteht ein Urlaubs-Erlebnis auf höchstem Niveau. Genauer gesagt in der Südtiroler Region Eggental, mitten in der malerischen Berglandschaft der Dolomiten.

Eingebettet in diese traumhafte Kulisse, erstreckt sich das Hotel Pfösl in seiner ganzen Pracht in rund 1.375 Metern Höhe. Großzügig, modern, luxuriös und imposant – das Vier-Sterne-Superior-Haus ist nicht nur architektonisch ein Blickfang, sondern überzeugt auch mit seinen inneren Werten: das Konzept des Hauses basiert auf den Kernthemen Nachhaltigkeit, Regionalität, Naturerleben und Regeneration. Diese Elemente spiegeln sich in allen Facetten des vielfältigen Angebots des Hauses wider. Angefangen bei Ski- und Wandermöglichkeiten über Fahrradtouren, ganzheitliche Regenerations-Angebote, Naturwellness und Fitness bis hin zu der heilsamen Naturküche von Küchenchef Markus Thurner – Körper, Geist und Seele finden hier Entspannung pur. Als Mitglied bei den Kooperationen Vitalpina Hotels Südtirol, Bikehotels, Belvita Wellness Hotels sowie Golf in Südtirol, bietet das Hotel ein einzigarges Angebot an Unternehmungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Auch die beliebte Touristen-Stadt Bozen liegt nur knapp 25 Kilometer entfernt und lädt sowohl im Sommer als auch im Winter zum Bummeln und Erkunden ein.

Grüner Luxus mitten in den Bergen.

AUS LIEBE ZUR NATUR
Das Motto des Hauses „Natürlich.Authentisch.Ehrlich“ zieht sich wie ein roter Faden durch das breite Angebot des Luxushotels und bringt nicht zuletzt dessen Nachhaltigkeits-Philosophie zum Ausdruck. Vom Interieur über das Spa bis hin zur Ernährung und ganzheitlichen Konzepten – der ökologische Grundgedanke ist hier mit allen Sinnen erlebbar.

So sind die insgesamt 62 Zimmer und Suiten des Hotel Pfösl mit Böden und Möbeln aus heimischen Hölzern ausgestattet und erlauben weite Blicke auf die umgebenden Wiesen und Wälder. Als Gast erlebt man eine Symbiose aus modernster Baukunst und Natur pur, die ökologische Bauweise und die naturbelassenen Materialien in den Wohnräumen schaffen eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre. Wer es etwas privater bevorzugt, auf den warten drei Chalets am Waldrand auf einer Größe von 65 Quadratmetern. Mit Blick auf Latemar, Rosengarten und Schlern finden Gäste hier einen Ort, der vollends zum Erholen einlädt. Auch das „naturaspa“ steht ganz im Zeichen von Urkraft, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit: diese Ausrichtung zeigt sich vor allem in den verwendeten Produkten, die vorwiegend aus Südtirol stammen. In den Regeneration 360 Workshops kann die umgebende Bergwelt der Dolomiten mit Kennern der Region erkundet und nebenbei körperliche sowie mentale Fitness trainiert werden. Unter der Leitung des Mental- und Regenerationstrainers Franz Mühlbauer sind Gäste dazu eingeladen, neue Energie zu schöpfen und dies auch nachhaltig in den Alltag einzubauen. Apropos Energie schöpfen – das geht auch in Pfösl‘s Urkraftoase, einem Kräuter- und Wellnessgarten mit Hochbeeten, einem Atrium im Freien, Naturteich und Kneipp Parcours, Panoramawhirlpool und dem Pfad der Vielfalt. Neben den Hochbeeten befindet sich das Atrium, ein kreisrund vertiefter Sitzund Aktionsplatz. Hier können sich Gäste zum Entspannen zurückziehen oder Vorträgen, Musik- und Theaterveranstaltungen lauschen. Nicht zuletzt wird die Ernte des Kräutergartens auch in der Küche verwendet, wo Küchenchef Markus Thurner und sein Team für das leibliche Wohl sorgen. Die Speisekarte ist, wie sollte es auch anders sein, von saisonalen Lebensmitteln aus der Region geprägt. Der respektvolle und nachhaltige Umgang mit der Umgebung und den Ressourcen spielen dabei eine entscheidende Rolle und ermöglichen höchsten kulinarischen Genuss mit Qualität, Saisonalität, Regionalität.

 

Naturmaterialien prägen das Erscheinungsbild des Hotels.
Im gesamten Haus wird vor allem Plastik vermieden.
In der Küche kommen ausschließlich regionale und saisonale Produkte auf den Tisch.
Der Kräutergarten.
Beste Zutaten für Körper und Geist.
Vorzügliche Entspannung mit Blick auf die Berge.
Ein Highlight: Das Heubürsten-Peeling.
Ganzheitliche Wellness-Behandlungen.

Weitere Informationen unter pfoesl.it 

Fotocredits: © Hotel Pfoesl